Schwangerschaft, Verhütung

Cyclotest MySense im Test: Verhüten mit App und Basalthermometer

Cyclotest MySense im Test: Verhüten mit App und Basalthermometer

Seit wenigen Monaten gibt es von Cyclotest eine Produktneuheit: Den Cyclotest MySense. Das ist das erste Basalthermometer, das als Medizinprodukt der Klasse IIb zur Verhütung zugelassen ist. Die Methode ist so sicher und einfach wie mit dem beliebten Cyclotest MyWay, allerdings funktioniert sie mit einer App auf Deinem Smartphone und kostet nur ein Drittel.

Natürlich habe ich diese Marktneuheit gleich getestet. Hier erfährst Du im Testbericht, wie meine Erfahrungen mit dem Cyclotest MySense gewesen sind.

Cyclotest MySense im Vergleich zum Cyclotest MyWay

Cyclotest Mysense in der VerpackungWenn Du den Cyclotest MySense auspackst, wirst Du feststellen: In der Verpackung ist tatsächlich nur ein Thermometer. Kein Kabel, kein Zubehör, keine Platzfresser.

Das einzige, was Du zusätzlich brauchst, hast Du vermutlich zu Hause und ständig griffbereit: Dein Smartphone.

Vielleicht nutzt Du dein Mobiltelefon ohnehin schon, um Dein Leben zu organisieren und einfacher zu machen – warum also nicht auch als Hilfsmittel zur Verhütung?

Immerhin erspart Dir das ein komplettes kleines Gerät, das Du beim Verhütungscomputer Cyclotest MyWay hättest. Wenn Du also Deinen Nachttisch etwas minimalistischer gestalten möchtest, ist das MySense Basaltermometer sicherlich die richtige Wahl.



Was kann das Cyclotest Mysense Bluetooth Basalthermometer und die App?

Was kann das MySense Basalthermometer alles?

  • Kurze Messdauer von 30 bis 60 Sekunden
  • kabellose Übertragung der Daten via Bluetooth aufs Smartphone (Sollte das Smartphone nicht aktiv sein, speichert das Basalthermometer bis zu 30 Ergebnisse und sendet diese auch nachträglich)
  • Messspitze aus Gold, um allergische Reaktionen zu vermeiden
  • wasserdicht
  • Im relevanten Temperaturberich zwischen 35° und 38° C hat das Basalthermometer eine Messgenauigkeit von 0,05° C

Was ist das besondere an der kostenlosen Zyklus-App?

  • keine Werbung
  • Auswertung verschiedener Symptome des Eisprungs
  • Historie deines Zyklus inkl. Tagescharts und Zykluskurven
  • Erkennunsgfunktion deiner Zyklusphasen inkl. Alert-/Erinnerungsmechanismus
  • durch weitere Infos zur körperlichen Verfassung werden Zusammenhänge zum Zyklus erkannt und darauf hingewiesen

Wie funktioniert das Cyclotest Mysense Basalthermometer zusammen mit der Zyklus-App?

Einrichten und starten: So einfach

  1. Kurze Bedienungsanleitung für den Cyclotest MysenseZunächst musst Du also die kostenlose MySense App aus dem Appstore herunterladen und starten.
  2. Dann wirst Du nach Deinem Einrichtungscode gefragt. Diesen findest Du auf der kurzen Anleitung, die dem Cyclotest MySense beiliegt. Um den Code nie zu verlieren, habe ich ein Foto davon gemacht und abgespeichert.
  3. Danach musst Du nur noch ein paar Parameter in die Mysense App eingeben:
  • Ort der täglichen Temperaturmessung
  • Zeitraum der Messung (4 Stunden, ich messe immer morgens)
  • erster Tag der letzten Periode
  • Zweck der Messung (Kinderwunsch oder Verhütung)

Anwendung und Auswertung

Das war’s, mehr braucht der bewährte Cyclotest Algorithmus nicht, um die Daten, die Du ab jetzt jeden Morgen gewinnst, zuverlässig auszumessen. Sie werden zunächst auf dem Thermometer gespeichert.

Sobald Du das Smartphone in Bluetooth-Reichweite hast und die App gekoppelt ist, werden die Daten übertragen und die App errechnet Deine fruchtbaren Tage und zeigt Dir dann, ob Du schwanger werden kannst oder nicht.


Wie zuverlässig und sicher kann man mit Cyclotest MySense verhüten?

Die App, die zum Cyclotest MySense gehört und die die fruchtbaren Tage errechnet, verwendet denselben Algorithmus wie die Verhütungscomputer von Cyclotest (MyWay, 2 Plus). Das heißt, die Sicherheit der Methode ist genauso hoch.

Das Unternehmen UEBE Medical, das die Cyclotest Zykluscomputer herstellt, ist ein Vorreiter auf diesem Gebiet und produziert Zykluscomputer seit 1989. Entsprechend ausgereift sind auch die Technologie und der Algorithmus. Das ist auch der Grund, warum die Geräte von Cyclotest zum Beispiel so erfolgreich in Tests und Vergleichen abschneiden.

Wie sicher genau die Cyclotest Verhütungscomputer sind, hängt davon ab, ob Du sie nur mit Deiner täglichen Basaltemperatur fütterst, oder mindestens ein weiteres Zyklusmerkmal einpflegst.

Wenn der Algorithmus nur Deine Körpertemperatur zur Auswertung bekommt, dann arbeitet er nach der Temperaturmethode. Der PEARL-Index der Temperaturmethode liegt bei 3. Das bedeutet, dass 3 von 100 Frauen trotz korrekter Anwendung schwanger werden.

Wie die richtigen Zykluscomputer, kann auch der Cyclotest MySense mit der symptothermalen Methode arbeiten. Dazu musst Du mindestens ein weiteres Zyklusmerkmal (Zervixschleim oder Muttermundbeschaffenheit) beobachten und in Deiner App einpflegen. Dann beträgt die Sicherheit des Cyclotest MySense mehr als 99%. Der Pearl-Index der symptothermalen Methode, nach der die Geräte dann arbeiten, liegt bei 0,3.

Zum Vergleich: Der Pearl-Index der Pille liegt bei 0,1 – 0,9, je nach Präparat und Hormondosis.

Erfahrungen mit dem Cyclotest Mysense im Test

Fazit meiner Erfahrung mit dem MySense von Cyclotest

Kurz gesagt ist die Verhütung mit dem neuen Cyclotest MySense also in etwa so sicher wie mit der Pille und exakt so sicher wie mit den bewährten Verhütungscomputern von Cyclotest.

Wenn Du Platz und Geld sparen möchtest und auf die sicherste Variante der natürlichen Verhütung setzt, dann ist MySense genau das richtige für Dich.

Und das beste natürlich, du bekommst das Basalthermometer auf der Herstellerseite sogar 10 EUR günstiger, wenn Du meinen Gutscheincode  rubbelbatz  verwendest.

Cyclotest MySense Basalthermometer + kostenlose App + 10 EUR Gutschein
Cyclotest MySense Basalthermometer + kostenlose App + 10 EUR Gutschein*
  • 10 EUR billiger als auf Herstellerseite mit Gutschein-Code "rubbelbatz"
  • 1-Jahr Garantierverlängerung (Du erhälst 3 statt 2 Jahre Garantie)
  • kostenlose App
Unverb. Preisempf.: € 134,95 Du sparst: € 35,45 (26%)  Preis: € 99,50 Jetzt kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* Zuletzt aktualisiert am 13. December 2018 um 03:33 . Alle hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Cyclotest MySense: Zeit für eine Revolution

Wirklich gelungen finde ich auch die Marketingkampagne, die mit der Einführung des MySense Basalthermometers verbunden ist: Unter den Hashtags #myBody #myRevolution #mySense will sich Cyclotest MySense für die Selbstbestimmung und Gleichberechtigung der Frau stark machen.

Die Frage, die sie in den Raum stellen: Warum wir? Warum müssen wir Frauen unsere Körper mit Hormonen vollpumpen, um zu verhüten – warum nicht die Männer?

Lange stellte sich diese Frage nicht, denn es gab kein Präparat für Männer. Das ist heute anders. Allerdings wurde die Entwicklung der Pille für den Mann kürzlich wieder eingestellt.

Ironischerweise, weil zu viele Männer über unangenehme Nebenwirkungen klagten. Dabei wäre die Liste der möglichen Nebenwirkungen bei der Pille für den Mann viel kürzer und ungefährlicher bei dem Hormonpräparat, das wir Frauen seit vielen Jahrzehnten einnehmen!


Auf Pinterest merken: 

Cyclotest MySense im Test: Verhüten mit App und Basalthermometer

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate Links (Werbelinks). Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht und es entstehen für dich keine Nachteile.




Vorheriger BeitragNächster Beitrag
Hi, ich bin Hanna (32), Mutter eines kleinen Jungen und Ehefrau. Seit meiner Schwangerschaft habe ich mir viel Wissen über Schwangerschaft, Muttersein, Familie und Erziehung angeeignet. Dieses Wissen teile ich gern umsonst. Aktuell reise ich mit meiner Familie durch die Welt und führe ein Leben als "Digitale Mom".Hier erfährst Du mehr über mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.