Schwangerschaftsanzeichen

Wann merkt man, dass man schwanger ist?


Zuletzt aktualisiert am

Für Paare, die sich ein Baby wünschen, beginnt jeden Monat das Hoffen von Neuem: Hat es geklappt? Ist die Frau schwanger? Als Frau hörst Du in so einer Zeit vielleicht ganz genau auf Deinen Körper und mögliche Anzeichen einer Schwangerschaft. Ist da vielleicht ein leichtes Ziehen im Unterleib? Oder eine angehende Übelkeit? Ab wann merkt man, dass man schwanger ist?

Nach wie vielen Tagen merkt man frühestens eine Schwangerschaft?

Eine Schwangerschaft kannst Du grundsätzlich erst dann durch körperliche Symptome bemerken, wenn sich die Eizelle in der Gebärmutter eingenistet hat, das heißt schon wenige Tage nach dem Eisprung. Wie genau das vor sich geht, erfährst Du im folgenden Absatz.

Die Eizelle wird befruchtet – Der Start einer Schwangerschaft

Etwa in der Mitte des weiblichen Zyklus, durchschnittlich nach 12 Tagen, findet ein Eisprung statt. Dabei löst sich ein Follikel (Eibläschen), das die Eizelle trägt, aus dem Eierstock und wandert durch den Eileiter zur Gebärmutter. Dort platzt das Follikel und gibt die Eizelle frei. Dieser ganze Vorgang dauert Stunden, maximal einen Tag (24 Stunden).

In dieser Zeit kann das Ei befruchtet werden, sofern befruchtungsfähige männliche Spermien zur Verfügung stehen. Dann nistet sich die befruchtete Eizelle in der Gebärmutterschleimhaut ein und eine Schwangerschaft beginnt.

Kurz vor, während oder nach dem Eisprung kann es zu einem Mittelschmerz kommen, ein stechender oder drückender Schmerz im Unterleib. Dieser sagt nichts über eine entstehende Schwangerschaft aus, sondern zeigt lediglich bei manchen Frauen die fruchtbaren Tage an.

Die Eizelle nistet sich ein – Erste Symptome der Schwangerschaft

Das geplatzte Follikel bleibt nach dem Eisprung als Gelbkörper zurück und produziert das Gelbkörperhormon (Progesteron). Dieses braucht der Körper, um eine mögliche Schwangerschaft aufrecht zu erhalten und den Körper auf die befruchtete Eizelle vorzubereiten.

Was passiert normalerweise , wenn Du nicht schwanger wirst?

Wurde das Ei nicht befruchtet oder hat sich die Eizelle aus einem anderen Grund nicht richtig in der Gebärmutter eingenistet, verkümmert der Gelbkörper nach einigen Tagen. Das Progesteron im Körper fällt ab und eine Regelblutung setzt ein. Der Zyklus beginnt erneut und eine neue Eizelle springt.

Was passiert, wenn Du schwanger wirst?

Wenn sich allerdings eine befruchtete Eizelle in der Gebärmutter befindet, wird die Schwangerschaft im besten Fall aufrecht erhalten und verschiedene Veränderungen im weiblichen Körper setzen ein.

Manche Frauen bemerken als erste Veränderung, dass die Regelblutung nicht wie gewohnt einsetzt. Andere dagegen bemerken schon nach wenigen Tagen erste Schwangerschaftssymptome. Auch wenn das biologisch gesehen eher unwahrscheinlich ist, berichten doch immer wieder Frauen davon, dass bei ihnen schon nach wenigen Tagen Übelkeit, extreme Müdigkeit oder Kopfschmerzen einsetzen. Ob diese Symptome nun bei Frauen mit Kinderwunsch psychisch verursacht sind, oder tatsächlich körperliche Ursachen haben, lässt sich schwer sagen.

Erfahre jetzt, welches die frühesten und gängigsten Schwangerschaftssymptome sind und schau Dir dazu unsere Auflistung der häufigsten Anzeichen einer Schwangerschaft an.

Ab wievielter Woche kann ich merken, dass ich schwanger bin?

Häufig heißt es, dass eine Frau frühestens ab der 5. SSW (Schwangerschaftswoche) echte Anzeichen einer Schwangerschaft bemerken kann. Trotzdem gibt es immer wieder Berichte von Schwangeren, die auch schon in der 1. SSW, also nach wenigen Tagen, erste Schwangerschaftssymptome bemerkt haben.

Das macht durchaus Sinn, denn der Körper produziert schon kurz nach der Befruchtung der Eizelle das Schwangerschaftshormon hCG (humanes Choriongouadotropin), welches verhindet, dass sich die Gebärmutterschleimhaut mit einer Regelblutung ablöst und den Körper auf eine Schwangerschaft einstimmt. Deshalb können sehr sensible Schwangerschaftsfrühtests eine Schwangerschaft auch schon wenige Tage nach der Befruchtung anzeigen.

Wir empfehlen
Clearblue Schwangerschaftstest, Frühe Erkennung Digital, 1 Test, 1er Pack (1 x 1 Stück)
Clearblue Schwangerschaftstest, Frühe Erkennung Digital, 1 Test, 1er Pack (1 x 1 Stück)*
von Clearblue
  • Eindeutige digitale Ergebnisse in der Frühschwangerschaft
  • Über 99% zuverlässig ab dem Fälligkeitstag Ihrer Periode
  • Einzigartiger Smart-Countdown - Der einzige Schwangerschaftstest zur Heimanwendung, dem Sie von Anfang bis Ende vertrauen können
Unverb. Preisempf.: € 9,99 Du sparst: € 2,01 (20%) Prime Preis: € 7,98 Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* Zuletzt aktualisiert am 21. September 2018 um 11:44 . Alle hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Schwangerschaft feststellen ohne Test

Frauen, die mit einem Basalthermometer natürlich verhüten, also morgens ihre Basaltemperatur messen und auswerten, können auch schon vor der Periode und ohne Schwangerschaftsfrühtest eine mögliche Schwangerschaft feststellen. Denn während in einem Zyklus ohne Schwangerschaft kurz vor Einsetzen der Periode die morgens nach dem Aufwachen gemessene Temperatur wieder leicht absinkt, bleibt sie bei einer vorliegenden Schwangerschaft konstant hoch.

Viele Frauen spüren auch ganz instinktiv, dass eine Befruchtung der Eizelle stattgefunden hat. Hier zwischen den tatsächlichen Gegebenheiten und Wunschdenken zu unterscheiden ist aber nicht für alle so einfach.

Schwanger trotz Pille

Wenn Du die Anti-Baby Pille nimmst, hast Du in der Regel keinen Eisprung und dadurch auch keine echte Regelblutung. Die Blutung, die in einer Pillenpause einsetzt, ist lediglich eine Ersatzblutung, bedingt durch das Ausbleiben der Hormone aus der Pille. Dass trotz Pille ein Eisprung stattfindet und dann eine Schwangerschaft einsetzt, ist sehr unwahrscheinlich.

Erfahre jetzt, wie man trotz Blutung schwanger sein kann.

Bei richtiger Einnahme der Pille liegt der PEARL-Index, der anzeigt, wie viele Frauen trotz richtiger Anwendung einer Verhütungsmethode schwanger werden, bei 0,3-0,6. Das bedeutet, aus 1000 Frauen, die die Pille richtig anwenden, werden 3-6 ungewollt schwanger.

Doch wie bemerkt man, dass man schwanger ist, obwohl man die Pille genommen hat?

Bei einer Schwangerschaft trotz Antibabypille kann es sein, dass die Ersatzblutung in der Pillenpause ausbleibt. Genauso gut kann es aber sein, dass sie trotzdem einsetzt. Das hat dann mit der Schwangerschaft oder einem Schwangerschaftsabbruch nichts zu tun, da es sich nicht um eine echte Monatsblutung handelt, d.h. die Gebärmutterschleimhaut löst sich nicht ab.

Weitere Anzeichen dafür, dass Du trotz Pille schwanger bist, entsprechen den normalen frühen Schwangerschaftsanzeichen, die auch bei einer Schwangerschaft ohne Pilleneinnahme auftreten können. In den seltensten Fällen treten alle Anzeichen einer Schwangerschaft gleichzeitig auf, in der Regel sind es nur ein paar wenige.

Wenn Du vermutest, dass Du trotz Pille schwanger sein könntest und Anzeichen wie Übelkeit, Brustspannen, Ziehen im Unterleib oder auffälliges Essverhalten bei dir beobachtest, solltest Du zur Sicherheit einen verlässlichen Schwangerschaftstest machen. Denn für den Fall, dass Du wirklich schwanger bist, solltest Du die Pille dem Baby zu liebe umgehend absetzen.

Kann ich auch unbemerkt schwanger sein?

Es gibt immer wieder Fälle, in denen Frauen tatsächlich nicht bemerken, dass sie schwanger sind – und zwar die ganze Schwangerschaft über nicht. Diese Frauen bekommen weiterhin zum Zeitpunkt ihrer Regelblutung eine schwache Ersatzblutung, nehmen kaum an Gewicht zu und haben auch sonst kaum Symptome einer Schwangerschaft. Es gibt sogar Fälle, in denen Frauen bis zur Geburt ihres Kindes nichts davon bemerken.

Hier erfährst Du mehr darüber, warum sich Frauen wundern, dass sie trotz Periode schwanger geworden sind.

Anatomisch ist das möglich, weil nicht jedes Kind im Bauch so liegt, dass der Bauch bemerkenswert wächst. Psychologen gehen davon aus, dass diese Frauen durchaus bemerken müssten, dass sie schwanger sind. Sie stehen allerdings aus irgendeinem Grund unter so großem inneren Druck, dass sie diese Anzeichen völlig ausblenden.

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate Links (Werbelinks). Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht und es entstehen für dich keine Nachteile.




Vorheriger BeitragNächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.