Kleinkind

Elektrische Kinderzahnbürste » Test, Vergleich & Ratgeber 2019

Elektrische Kinderzahnbürste

Zähneputzen ist bei Babys und Kleinkinder häufig ein schwieriges Thema, da geht es vielen Eltern ähnlich. In der Hoffnung auf Besserung möchten viele eine elektrische Kinderzahnbürste für das Baby benutzen – allerdings sagt die Altersempfehlung „ab 3 Jahren“. Wer sie allerdings richtig verwendet und formiert kann sie auch schon früher nutzen.

Wer auf der Suche nach einem Testsieger für Elektrische Kinderzahnbürsten ist, dem empfehle ich vor allem nach Testberichten bekannter Test-Labore und Verbrauchermagazine wie Stiftung Warentest oder ÖkoTest zu lesen, wenn diese einen Testbericht mit Elektrischen Zahnbürsten für Kinder veröffentlicht haben. Diese Arbeit habe ich für Dich schon gemacht und zeige Dir auch gleich ob es Tests dazu gibt.

Darüber hinaus habe ich selber einen Elektrischen Kinderzahnbürsten Vergleich gemacht, um herauszufinden, welche elektrische Kinderzahnbürste empfehlenswert ist.

Tests und Testsieger von Stiftung Warentest & ÖkoTest

Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat erst vor kurzem einen Test zu Elektrischen Zahnbürsten veröffentlicht. Der Testbericht ist von 2018 und unter diesem Link zu finden.

Der letzte Testbericht über elektrische Kinderzahnbürsten ist leider schon etwas her und wurde 2014 veröffentlicht. Die Ergebnisse für die elektrischen Zahnbürsten für Kinder sind unter diesem Link zu finden.

ÖkoTest

Die Ökotest hat im Jahre 2015 einen Test zu Elektrischen Kinderzahnbürsten veröffentlicht. Die Test-Ergebnisse sind unter diesem Link zu finden.

Allgemeines über die elektrische Kinderzahnbürste

Wenn sich der erste Milchzahn zeigt, stellt sich für Eltern auch die Frage nach der Zahnhygiene. Zahnärzte empfehlen, spätestens mit dem ersten Geburtstag auch mit dem regelmäßigen Zähneputzen zu beginnen, besser schon mit dem ersten Zahn. Doch manche Babys weigern sich phasenweise richtig hartnäckig, sich die Zähne putzen zu lassen. Der Mund bleibt zu, die Lippen fest aufeinandergepresst.

Nun möchten diese aber weder die Mundhygiene vernachlässigen, noch ihm das tägliche Muss aufzwingen und so möglicherweise eine langfristige Abneigung erzeugen. Mit einer elektrischen Zahnbürste geht es bei vielen Kindern einfacher – aber darf ich die für ein Baby oder Kleinkind überhaupt benutzen?

Allgemein ist der Nutzen für Dein Kind derselbe wie für einen Erwachsenen. Die Zahnpflege wird erleichtert und verbessert, solange Du die richtige Auswahl triffst.

Elektrische Zahnbürsten haben viele Vor- und Nachteile. Beispielsweise reinigen sie die Zähne besser, sind aber auch größer und benötigen Strom, was besonders auf Reisen von Nachteil sein kann. Hast Du schon einmal eine elektrische Bürste benutzt?

In den ersten Lebensjahren ist eine Handzahnbürste völlig ausreichend, da sie billiger ist und eine elektronische Zahnbürste erst ab 4 Jahren empfohlen wird.

Erst wenn die Zähne vollkommen ausgebildet sind und das Zahnfleisch nicht mehr gereizt ist, sollte sie angewandt werden. Ebenso ist zu beachten, dass Dein Kind die richtige Technik schon vor der ersten elektrischen Bürste beherrschen sollte. Um Dein Kind etwas mehr zur Zahnhygiene zu motivieren, kann man verschiedene Extras einsetzten: Sticker, Töne und bunte Farben können helfen, das Interesse zu wecken.

Die Funktionsweise kann durch den Vergleich der Form, des Designs und der Borsten festgestellt werden. Es gibt sehr viele Angebote für elektrische Kinderzahnbürste, was irritierend sein kann.

Hier findest Du einen Produktvergleich der beliebtesten elektrischen Kinderzahnbürsten, der dir hoffentlich die Auswahl erleichtert.

Elektrische Kinderzahnbürsten im Vergleich

Bei der Suche nach der besten elektrischen Kinderzahnbürste habe ich nicht nur bei den bekannten Testportalen recherchiert, sondern auch Meinungen und Erfahrungen aus meinem Freundeskreis hinzugezogen und mit öffentlichen Produktrezensionen verglichen, um herauszufinden, ob die Mehrheit der Benutzer mit der jeweiligen Elektro-Zahnbürste auch wirklich zufrieden ist und was sie am meisten daran stört.

Ich selber habe die Produkte nicht selbst getestet, so ehrlich will ich sein, aber dafür habe ich die Testberichte und Meinung vieler anderer Nutzer ausgewertet und möchte Dir deshalb in meinem Elektro-Kinderzahnbürsten-Vergleich zeigen, was meiner Meinung nach das Produkt ist, mit dem die Besitzer am meisten zufrieden sind.

Welche Produkte wurden vergleichen:

  1. Philips Sonicare For Kids Connected – HX 6322
  2. Oral-B Kids Stages Power Advanced
  3. Oral-B Kids Stages Power
  4. Playbrush Smart Sonic
  5. Oral-B Junior
  6. Bestron DSA3500A Zahnbürstenset für Kinder

Vergleichssieger: Philips Sonicare For Kids Connected – HX 6322

* Zuletzt aktualisiert am 23. March 2019 um 09:37 . Alle hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Marke: Philips

Preis: 39,99 Euro

Altersempfehlung: ab 3 Jahren

Der Vergleichssieger Sonicare von Philips überzeugt durch eine gründliche, sanfte Reinigung dank patentierter Schalltechnologie. Im Vergleich zu einer Handzahnbürste entfernt sie bis zu 75% mehr Plaque und hat 2 Putzprogramme für individuelle Bedürfnisse, einen 2-Minuten-Timer und einen 4-Quadranten-Timer.

Sie verfügt über eine Easy-Start-Funktion, eine Ladestandsanzeige und kommt mit einer kostenlosen Coaching-App. Außerdem hält der Akku bis zu 3 Wochen lang an.

Die Zahnbürste wird mit 8 individuellen Aufklebern und 2 Aufsteckbürsten geliefert. Der KidTimer erhöht die Dauer der Reinigung über 90 Tage auf die empfohlenen 2 Minuten. Der KidPacer spielt während des Putzens lustige Melodien, was Langeweile während des Zähneputzens vorbeugt und die Erfahrung für Dein Kind lustiger gestaltet. Somit kann Hygiene zum Spaß werden.

Laut der Firma Philips bestätigen 98 % der Anwender, dass die dazugehörige App die Kinder zum längeren und besseren Putzen motiviert und es zu einem angenehmen Erlebnis macht. Kunden bewerten diese Bürste mit 4,2 von 5 Sternen.

Fazit: Alles in allem kann gesagt werden, dass die Sonicare Zahnbürste von Philips aufgrund des Preis-Leistung-Verhältnisses und den vielen Extras unser Testsieger ist. Wir können sie herzlichst weiterempfehlen.

Oral-B Kids Stages Power Advanced

* Zuletzt aktualisiert am 23. March 2019 um 00:17 . Alle hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Marke: Oral-B

Preis: 24,99 Euro

Altersempfehlung: ab 3 Jahren

Im Vergleich zu der Oral-B Kids Stages Power ist diese Version etwas teurer, hat aber auch einige weitere Funktionen, die das Zähneputzen erleichtern. Natürlich entfernt auch diese Bürste Plaque und Bakterien besonders gründlich und reinigt die Zähne mit extra weichen Borsten und dem oszillierenden und rotierenden PowerHead.

Sie verfügt außerdem über einen Musical Timer im Griff der Zahnbürste, der Kinder motiviert, länger und besser zu putzen. Das heißt, es wird jeweils eine von 16 Melodien abgespielt, die immer dann wechseln, wenn es Zeit ist, z.B. vom Unterkiefer zum Oberkiefer zu wechseln. So hat ein Kind nicht nur richtigen Spaß beim Zähneputzen, es lernt auch, wie lange man die jeweilige Region putzen sollte.

Optisch steht diese Zahnbürste der günstigen Version in nichts nach. Die Disney-Micky-Maus macht Zähneputzen zum Spaß. Auch hier kann die Disney MagicTimer App verwendet werden, die hilft, die Putzdauer auf die empfohlenen 2 Minuten zu erhöhen. So wird die Mundhygiene spielerisch verbessert.

Der Akku hält bei dieser Version auch länger als beim kleinen Bruder Stages Power, nämlich bis zu 7 Tage lang. Geliefert wird diese Bürste mit einem Ersatzkopf, einer Anleitung und der Ladestation.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, entscheidet sich für das Sparset von Oral B Advance Power.

Kunden bewerten diese elektrische Zahnbürste mit 4,4 von 5 Sternen.

Fazit: Schlussendlich kann gesagt werden, dass die Stages Power Advanced der normalen Version vorzuziehen ist, da sie trotz des höheren Preises auch einige weitere hilfreiche Funktionen hat, damit Kinder spielerisch lernen, ihre Zähne putzen zu lassen..

Oral-B Kids Stages Power

* Zuletzt aktualisiert am 23. March 2019 um 09:37 . Alle hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Marke: Oral-B

Preis: 13,95 Euro

Altersempfehlung: ab 3 Jahren

Die elektrische Kinderzahnbürste von Oral-B ist in verschiedenen ansprechenden Disney Designs erhältlich und für Kinder ab 3 Jahren geeignet. Der rotierende PowerHead erreicht, umgibt und reinigt Zahnoberflächen und Kauflächen besonders gründlich und schonend, dank der extra weichen Borsten. Sie entfernt mehr Plaque als eine Handzahnbürste und macht die Erfahrung durch die Disney-Figuren im Design etwas spaßiger.

Ebenso ist die Bürste kompatibel mit der Disney MagicTimer App von Oral-B, die dafür sorgt, dass Kinder länger putzen und die empfohlenen 2 Minuten Putzzeit auch wirklich einhalten. Der Akku hält bis zu 5 Tage lang an, ohne aufgeladen zu werden. Die Kundenbewertungen zu diesem Produkt sind sehr gut und entsprechen 4,5 von 5 Sternen.

Fazit: Sie ist im Vergleich zu unserem Testsieger sehr günstig, ansprechend für Kinder und überzeugt durch ihre Funktionsweise. Aus diesen Gründen ist sie auf unserer Liste auf der Nummer 2.

Playbrush Smart Sonic

* Zuletzt aktualisiert am 23. March 2019 um 09:37 . Alle hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Marke: Smart Sonic

Preis: 24,99 Euro

Altersempfehlung: ab 3 Jahren

Die Playbrush von Smart Sonic ist aufgrund der weichen Borsten, der Schwenkbewegungen und den Drucksensoren eine weitere gute Wahl für die Zähne Deines Kindes. Auch hier ist eine interaktive App enthalten, die Dein Kind für die Dauer der Reinigung unterhält und die Regelmäßigkeit, Putzgenauigkeit und Dauer misst.

Die Spiele sind für Kinder zwischen 3 und 15 Jahren geeignet und helfen, das Interesse zu erhalten. Es werden zwei unterschiedliche Reinigungs-Modi angeboten, der Power- und der Sensitivmodus. Die Playbrush wird mit einem Bürstenkopf, der Anleitung und der Ladestation geliefert. Kunden geben hierfür 3,8 von 5 Sternen.

Fazit: Die Playbrush von Smart Sonic überzeugt mit ihrer interaktiven App und hilft somit, die empfohlenen Zeit einzuhalten.

Oral-B Junior

Oral-B Junior Elektrische Kinderzahnbürste, für Kinder ab 6 Jahren, grün*
Oral-B Junior Elektrische Kinderzahnbürste, für Kinder ab 6 Jahren, grün
Preis: € 27,95 Prime
Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* Zuletzt aktualisiert am 22. March 2019 um 11:37 . Alle hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Marke: Oral-B

Preis: 27,95

Altersempfehlung: ab 6 Jahren

Die Oral-B Junior ist die einzige Bürste, die erst für Kinder ab 6 Jahren geeignet ist. Auch hier wird angegeben, dass sie mehr Plaque als eine herkömmliche Handzahnbürste entfernt.

Sie verfügt über einen 30-Sekunden Timer und ihr Akku hält bis zu 10 Tage lang an. Sie ist in grün und lila verfügbar und hat eine 3D Technologie, was bedeutet, dass der runde und weiche Bürstenkopf sich oszillierend, rotierend und pulsierend bewegt. Generell legt Oral-B hier den Fokus auf die Einfachheit und verzichtet auf zu viele Extras.

Die Zahnbürste wird mit einem Ersatzkopf, einer Anleitung und der Ladestation geliefert. Es lassen sich allerdings viele verschiedene Bürstenköpfe der selben Marke anstecken.

Kundenbewertungen überraschen hier mit 4,5 von 5 Sternen.

Fazit: Die Oral-B Junior Zahnbürste überzeugt durch ihr simples Design und dem eingebauten Timer. Leider bieten sie hier nicht viele Extras an.

Bestron DSA3500A Zahnbürstenset für Kinder

* Zuletzt aktualisiert am 22. March 2019 um 11:37 . Alle hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Marke: Bestron

Preis: 27,24 Euro

Altersempfehlung: ab 3 Jahren

Das bunte Zahnbürstenset von Bestron ist auf jeden Fall ein Hingucker. Der runde Bürstenkopf mit extraweichen Borsten sorgt für eine schonende Reinigung. Er rotiert mit 3000 Bewegungen pro Minute und bietet somit laut Bestron das ideale Putzerlebnis.

Der An- und Ausschalter ist wasserdicht und die elektrische Zahnbürste wird mit einer 2 Minuten Sanduhr, Ersatzbürsten, einem Becher und der bunten Ladestation geliefert.

Im Vergleich zu allen anderen angeführten Zahnbürsten hat diese Kinderzahnbürste das meiste Zubehör, wobei die Qualität aber fraglich ist.

Sie hat keine spezielle App oder Musiktöne, die das Zähneputzen zu einem Erlebnis machen sollen.

Kunden sind sich hier bei einer Bewertung von 2,6 von 5 Sternen sehr unsicher und auffällig ist, dass es keine einzige 5 Sterne Rezession gibt.

Fazit: Generell kann man sagen, dass diese Zahnbürste Deinem Kind aufgrund des bunten Zubehöres wahrscheinlich sehr gefallen wird. Auf der anderen Seite sind die Erfahrungen sehr schlecht und daher ist dieses Produkt nicht empfehlenswert.


Ratgeber: Alles, was Du über Elektrische Zahnbürsten für Kinder und Zähneputzen wissen musst

Elektrische Zahnbürste für Kinder und Erwachsene – was ist der Unterschied?

Eine elektrische Zahnbürste für Erwachsene sollten weder Babys noch Kleinkinder verwenden. Denn tatsächlich ist hier nicht nur der Bürstenkopf zu groß, sondern die Borsten sind härter und oft scharfkantig. Dafür sind Zahnfleisch und Zahnhälse bei Kindern noch zu weich und empfindlich, es könnte zu dauerhaften Schädigungen kommen.

Hier zählt auch nicht das Argument, dass Kinder damit lieber putzen. Denn es gibt genug elektrische Zahnbürsten, die speziell für Kinder entwickelt wurden. Sie haben ein ansprechendes, kindgerechtes Design und eine angepasste Größe.

Ab wann ist eine elektrische Zahnbürste für Kinder sinnvoll?

Durch den Ton und das Rotieren erscheint eine elektrische Zahnbürste so viel interessanter und viele Zahnputz-Verweigerer nehmen diese plötzlich sehr gerne in den Mund. Die Hersteller von elektrischen Kinderzahnbürsten geben allerdings ein Mindestalter von 3 Jahren an. Aus diesem Grund liegt es nahe, dass man auch ab diesem Alter erst eine elektrische Zahnbürste beim Kind nutzen darf.

Allerdings empfehlen viele Zahnärzte, das im Zweifel auch schon früher zu tun. Professor Martin Jung, Oberarzt der Gießener Poliklinik für Zahnerhaltungskunde und Präventive Zahnheilkunde, z.B. sieht keinen gravierenden Unterschied, ob elektrisch oder manuell geputzt wird.

Eine elektrische Zahnbürste reinigt gründlicher, aber auch das manuelle Putzen schützt vor Karies. Wichtig ist nur, dass das Kind gerne und häufig die Zähne putzt. Oder, dass es überhaupt putzt.

Allerdings darf das Baby, bevor es 3 Jahre alt ist, nicht alleine mit der elektrischen Zahnbürste putzen, weil eventuell zu viel Druck ausgeübt wird und das Zahnfleisch bzw. die Zahnhälse geschädigt werden könnten.

Auch wenn das Kind dann, ab einem Alter von 3 Jahren, selbständig mit der elektrischen Zahnbürste putzt, darf es nicht unbeaufsichtigt gelassen werden.

Außerdem sind Kinder erst mit ca. 8 Jahren motorisch in der Lage, wirklich gründlich zu putzen. Vorher muss immer ein Elternteil nachputzen – egal, ob eine elektrische oder eine manuelle Zahnbürste benutzt wird.

Wie oft sollten Kinder Zähneputzen?

Schon die ersten Zähne sollten zwei Mal täglich vorsichtig gereinigt werden. Hierzu kann man ein Wattestäbchen oder eine spezielle Babyzahnbürste verwenden.

Um das regelmäßige Putzen zu lernen, solltest Du Deine eigenen Zähne auch vor Deinem Kind reinigen, da es Dich nachahmen und die Gewohnheit übernehmen wird.

Erst, wenn Kinder die Zahnpasta nach dem Putzen mit Sicherheit wieder ausspucken, kann fluoridhaltige Zahnpasta verwendet werden. Bis dahin gibt es spezielle Zahnpasten, die geschluckt werden können.

Warum ist eine elektrische Zahnbürste besser als eine manuelle Zahnbürste?

„Generell reinigen elektrische Zahnbürsten die Zähne besser als Handzahnbürsten – allerdings nur, wenn die Putzzeit gleich ist“, sagt Stefan Zimmer vom Lehrstuhl für Zahnerhaltung und Präventive Zahnmedizin an der Universität Witten/Herdecke.

Bei einer elektrischen Zahnbürste rotieren und vibrieren die kleinen Bürstenköpfe mehrere Tausend Mal in der Minute. Die schnelle Rotation und das Vor- und Zurückpulsieren des Bürstenkopfes machen es einfacher, die Zahnflächen und die Zwischenräume zu säubern.

Elektrische Kinderzahnbürste mit Rotation oder besser mit Schall?

Traditionelle elektrische Zahnbürsten putzen mithilfe von durchschnittlich 5.000 Rotationen in der Minute. Schallbürsten allerdings rotierten nicht, sondern schwingen hin und her. Hier wird der Bürstenkopf circa 30.000 – 40.000 Mal pro Minute bewegt. Was ist nun besser für mein Kind?

Beide Methoden haben Vor- und Nachteile. Generell sind Schallbürsten für Dein Kind die bessere Wahl, da sie viel schonender sind und keinen Druck erfordern. Andererseits ist die Anschaffung auch viel teurer.

Wie benutzt man eine elektrische Kinderzahnbürste? (Druck, Bewegung, Dauer)

Mit der elektrischen Zahnbürste müssen Sie morgens und abends die Zähne gründlich putzen. Das Minimum sind jeweils zwei Minuten, möglichst gerecht verteilt auf die vier Gebissabschnitte. Die Arbeit wird der Bürste überlassen. Man führt sie einfach entlang der Zähne., wobei der Druck nicht zu stark sein darf, um das Zahnfleisch nicht zu schädigen.

Nach der Reinigung müssen der Griff und der Bürstenaufsatz ordentlich unter fließendem Wasser abgespült und getrocknet werden.

Tipps für erfolgreiches Zähneputzen

Eltern probieren alles mögliche, damit das Kind den Mund auf macht. In diesem Fall heißt die Devise wirklich: Der Erfolg gibt Dir Recht. Probiere also, variiere und bleibe immer so lange bei einer Methode, wie sie funktioniert.

Hier ein paar Tipps, wie sich Dein Kind vielleicht Doch die Zähne putzen lässt:

  • Manuelle und Elektrische Zahnbürste für Kinder im Wechsel benutzen
  • Nebenbei mir Musik oder Video auf dem Handy ablenken
  • Kind gleichzeitig die Zähne der Eltern putzen lassen
  • Versprechungen, dass es danach in die Badewanne geht oder ein Buch gelesen wird
  • eine Handpuppe zu benutzen
  • ein Spiel daraus machen, indem man die Zähne untersucht, zählt oder bewundert
  • Von Karius und Baktus erzählen, die sonst die Zähne kaputt machen
  • Den Zähnen Namen geben

Wie oft muss man eine elektrische Zahnbürste wechseln? (Aufsätze)

Unabhängig davon, welche Art von Zahnbürste Sie verwenden, nutzen sich die Borsten im Laufe der Zeit ab, werden ausgefranst und sind nicht mehr so effizient. Klinische Studien haben gezeigt, dass neue Zahnbürsten mehr Plaque entfernen als abgenutzte Zahnbürsten, und eine optimale Leistung erbringen, um Ihre Zähne gesund und sauber zu halten.

Viele Zahnpflegeexperten empfehlen, die Zahnbürste etwa alle drei bis vier Monate zu wechseln – oder früher, wenn die Borsten ausgefranst sind.

Wie entsorgt man eine elektrische Kinderzahnbürste?

Eine alte oder kaputte elektrische Zahnbürste fällt unter die Kategorie „kleine Elektrogeräte“ und wird am besten fachgerecht im Altstoffsammelzentrum entsorgt, um die Umwelt vor den Schadstoffen zu schonen, die in den Geräten vorkommen.

Eine weitere Option ist der Verkauf der Bürste, natürlich ohne die Aufsätze, solange diese noch funktionstüchtig ist. So schont man die Umwelt und hilft vielleicht jemanden, der sich keine neue Bürste leisten kann.

Gibt es mit einer elektrischen Kinderzahnbürste etwas zu beachten, wenn das Kind empfindliches Zahnfleisch hat?

Falls Dein Kind ein sensibles Zahnfleisch oder schmerzempfindliche Zähne hat, solltest Du darauf achten, besonders schonende Zahnbürsten zu verwenden.

Ebenso sollte man so wenig Druck wie möglich anwenden und darauf achten, die richtige Zahnpasta zu kaufen. Falls das Leiden und die Schmerzen größer werden, solltest Du auf jeden Fall professionelle Hilfe in Anspruch nehmen und einen Zahnarzt befragen.

Welche Zahnpasta sollte ich bei Kindern nutzen?

Generell solltest Du spezielle Kinderpasten kaufen. Du solltest auch darauf achten, dass sie keine Flouride enthalten, da die Zahnpasta von Kleinkindern meist geschluckt wird. Generell bekämpft der Wirkstoff Flourid Karies effektiv und ist in geringen Mengen ungefährlich.

Schluckt Dein Kind allerdings jeden Tag zweimal die flouridhaltige Pasta, kann sich dies negativ auf die Gesundheit auswirken.

Das Weleda Kinder-Zahngel ist hier sehr zu empfehlen, da es keine Fluoride enthält und in Geschmack und Konsistenz der kindlichen Wahrnehmung angepasst wurde. Wir nutzen zum Beispiel ausschließlich dieses Kinder-Zahngel für unseren Sohn.

WELEDA Kinder Zahngel 50 Milliliter*
WELEDA Kinder Zahngel 50 Milliliter
Preis: € 3,66
Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* Zuletzt aktualisiert am 22. March 2019 um 11:57 . Alle hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Auf Pinterest merken:

Elektrische Kinderzahnbürste » Test, Vergleich & Ratgeber 2019

Summary
Review Date
Reviewed Item
Elektrische Kinderzahnbürste
Author Rating
51star1star1star1star1star

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate Links (Werbelinks). Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht und es entstehen für dich keine Nachteile.




Vorheriger BeitragNächster Beitrag
Hi, ich bin Hanna (32), Mutter eines kleinen Jungen und Ehefrau. Seit meiner Schwangerschaft habe ich mir viel Wissen über Schwangerschaft, Muttersein, Familie und Erziehung angeeignet. Dieses Wissen teile ich gern umsonst. Aktuell reise ich mit meiner Familie durch die Welt und führe ein Leben als "Digitale Mom".Hier erfährst Du mehr über mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.