100 Russische Mädchennamen

Die Sprache Russisch wird von etwa 280 Millionen Menschen weltweit gesprochen. Die Sprache wird nicht nur im riesigen Land Russland selbst gesprochen, sondern auch in vielen anderen Ländern der Welt. Dazu zählen unter anderem die Länder der ehemaligen Sowjetunion, Weißrussland oder Kasachstan.

Typische weibliche Vornamen aus Russland sind deshalb nicht nur im Land selbst beliebt. Auch außerhalb der russischen Sprachregion haben sich russische Namen beispielsweise durch prominente Sportler verbreitet.

Aufbau russischer Mädchennamen

Weibliche russische Vornamen haben einen besonderen Aufbau. Sie bestehen aus dem Vornamen, dem Vatersnamen und dem Nachnamen. Der Vatersname wird, wie die Bezeichnung schon sagt, vom Vornamen des Vaters abgeleitet. Heißt dieser Beispielsweise Wladimir mit Vornamen, erhält die Tochter als Vatersnamen Wladimirowa. Ist der Vater unbekannt, darf die Mutter den Vatersnamen aussuchen.

Doppelnamen sind hingegen in Russland eher unüblich und kommen nur sehr selten vor. Die Familiennamen in Russland können maximal aus zwei getrennten Nachnamen bestehen, welche durch einen Bindestrich verbunden werden.

Namensrecht in Russland

Eine Besonderheit Russlands ist, dass die Eheleute keinen gemeinsamen Familiennamen haben müssen.
Es steht ihnen offen, ob sie einen der beiden zur Verfügung stehenden Nachnamen verwenden oder jeder seinen Nachnamen getrennt behält. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit eines Doppelnamens.

Dafür werden die beiden Nachnamen der Eheleute per Bindestrich verbunden. Jedoch darf dieser aus höchstens zwei Teilen bestehen. Dadurch ist ein dreiteiliger Familienname ausgeschlossen und nicht möglich.

Die beliebtesten weiblichen Kindervornamen Russlands

Als schöne russische Mädchennamen gelten beispielsweise Anastasija oder Ljudmila. Teilweise sind diese Vornamen für Mädchen in Russland lediglich als Kosenamen bekannt. Jedoch haben sie sich mittlerweile in vielen anderen Ländern weltweit als häufig genutzte Vornamen herausgestellt.

Im Folgenden einige Namens-Beispiele mit Bedeutung:

  • Nina: die Anmutige / die Feurige / die Schöne, russische Kurzform beziehungsweise Koseform von Anna
  • Tanja: Kurzform von Tatjana, Ableitung vom römischen Vornamen Tatianus, bedeutet die Kämpferin
  • Mara: die Bittersüße, bedeutet in Weißrussland „Traum“, Nebenform von Maria, internationaler Name mit verschiedenen Bedeutungen.

Top-100-Liste: Russische Mädchennamen

    1. Maika
    2. Lioba
    3. Jarina
    4. Lidia
    5. Fenja
    6. Lenya
    7. Ivana
    8. Albina
    9. Galina
    10. Manja
    11. Maaria
    12. Katerina
    13. Zora
    14. Liah
    15. Irina
    16. Julija
    17. Jorinde
    18. Zita
    19. Anjuta
    20. Melana
    21. Maija
    22. Marika
    23. Jalina
    24. Margarita
    25. Lili
    26. Oxana
    27. Kaja
    28. Tanja
    29. Ilina
    30. Leanna
    31. Sanja
    32. Darja
    33. Aljona
    34. Polina
    35. Milva
    36. Nikita
    37. Anuschka
    38. Tatjana
    39. Eleonora
    40. Leara
    41. Anastasija
    42. Marisa
    43. Oceana
    44. Ilijana
    45. Tonja
    46. Linja
    47. Lora
    48. Ceyda
    49. Benja
    50. Lara
    51. Warwara
    52. Yana
    53. Katja
    54. Nikola
    55. Aksinja
    56. Zina
    57. Veruschka
    58. Janka
    59. Jelena
    60. Katinka
    61. Milja
    62. Kira
    63. Lilja
    64. Nastassja
    65. Jenna
    66. Nika
    67. Mirja
    68. Natalja
    69. Marta
    70. Alessija
    71. Malaika
    72. Viktorija
    73. Marina
    74. Olga
    75. Lida
    76. Mila
    77. Marlena
    78. Kalinka
    79. Marja
    80. Ludmila
    81. Natanja
    82. Mascha
    83. Beatrice
    84. Swetlana
    85. Ekaterina
    86. Liliane
    87. Roxana
    88. Dunja
    89. Alewtina
    90. Malina
    91. Maruschka
    92. Tamara
    93. Nastja
    94. Alena
    95. Sina
    96. Mika
    97. Dina
    98. Krista
    99. Antonija
    100.  Larina

Eure Tipps aus den Kommentaren, welche russischen Vornamen für Mädchen noch auf der Liste fehlen

  • Xenia
  • Jekaterina
  • Inessa

Kennst Du  noch andere russische Vornamen für Mädchen? Schreib mir unbedingt einen Kommentar, welcher weibliche Vorname noch auf der Liste fehlt!

Zur großen weiblichen Vornamensliste.


Bild: 

@TernavskaiaOlga - bigstockphoto.com

Auf Pinterest merken: 

100 Russische Mädchennamen: Hitliste und Vorschläge

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.