100 Irische Mädchennamen

Irland ist für viele Menschen ein Sehnsuchtsort. Sattgrüne Wiesen, auf denen flauschige Schafe weiden, und Legenden voller Feen und Kobold erscheinen vor dem geistigen Auge, wenn der Name Irland fällt.

Anhang der Irischen Kindervornamen lässt sich der Spagat zwischen Moderne und Tradition, der viele Iren beschäftigt, gut nachvollziehen.

Traditionelle Irische Mädchennamen stammen teilweise aus dem Gälischen. Vornamen für Mädchen, die sich aus dem Irisch-Gälischen ableiten, bestechen oft durch einen besonderen Klang und ein ästhetisches Schriftbild. Diese Sprache hat deshalb viele schöne Mädchennamen zu bieten.

Wichtig ist jedoch, dass Du Dich auch über die richtige Aussprache des Namens informierst – viele Irische Vornamen werden nämlich anders ausgesprochen, als Du es aufgrund der Schreibweise vermuten würdest.

Einige weibliche Vornamen aus Irland nehmen auf altertümliche Sagen und Legenden Bezug. Einige Beispiele dafür sind:

  • die keltische Göttin Morrigan
  • die Kriegerprinzessin Aoibhe
  • Eimear/Emer, die Gattin des heldenhaften Cuchulainn
  • die Lichtgöttin Brigid/Bridget
  • die keltische Göttin Sinann

Auch keltische Mädchennamen sind in Irland zu finden. Dazu gehört zum Beispiel der Vorname „Brietta„. Des Weiteren findest Du auf der irischen Insel weitere Vornamen, die Varianten von bekannten Namen sind und die Dir aus anderen Sprachen sicherlich bekannt vorkommen. Als Alternative zum klassischen Mädchennamen „Katharina“ kommt beispielsweise die Variante „Caitlin“ infrage.

Englische Mädchennamen sind in Irland ebenfalls beliebt – immerhin gehört Nordirland zum Vereinigten Königreich. In der Irischen Republik wird neben Irisch ebenfalls Englisch gesprochen. Darüber hinaus erfreuen sich englische Vornamen im Augenblick global einer großen Beliebtheit, was sicherlich nicht zuletzt an der weiten Verbreitung von englischer Literatur, Hollywoodfilmen und anderen englischsprachigen Medien liegt.

Noch mehr tolle Irische Mädchennamen stelle ich Dir in meiner Liste vor.

Top-100-Liste: Irische Mädchennamen

  1. Moira
  2. Ailis
  3. Alisa
  4. Maura
  5. Venia
  6. Jocelin
  7. Sabia
  8. Muriel
  9. Evanna
  10. Audra
  11. Jenifer
  12. Bridget
  13. Aileen
  14. Elina
  15. Davina
  16. Rhona
  17. Una
  18. Cadha
  19. Lorna
  20. Ceanna
  21. Tira
  22. Erin
  23. Fenella
  24. Ciara
  25. Nara
  26. Radha
  27. Ginessa
  28. Alison
  29. Grunja
  30. Berit
  31. Glynis
  32. Kattie
  33. Maisie
  34. Catriona
  35. Meryl
  36. Maire
  37. Gael
  38. Dolina
  39. Sheila
  40. Lana
  41. Cessily
  42. Tamara
  43. Brigid
  44. Ilisa
  45. Ina
  46. Nathaira
  47. Jinny
  48. Kinnella
  49. Gillian
  50. Vika
  51. Abigail
  52. Brietta
  53. Rhonda
  54. Siobhan
  55. Fiona
  56. Barabell
  57. Gweneth
  58. Maella
  59. Forba
  60. Agrona
  61. Enya
  62. Fionnuala
  63. Laoise
  64. Rhena
  65. Eara
  66. Malvina
  67. Sine
  68. Coleen
  69. Allium
  70. Guinivere
  71. Fia
  72. Gwendolyne
  73. Lilias
  74. Keena
  75. Nessa
  76. Iona
  77. Audrey
  78. Juna
  79. Amena
  80. Edana
  81. Akira
  82. Brianna
  83. Gara
  84. Kelly
  85. Isla
  86. Ida
  87. Aingeal
  88. Brianda
  89. Coira
  90. Brenda
  91. Cailin
  92. Glenna
  93. Roisin
  94. Brynaa
  95. Aithne
  96. Kenna
  97. Eire
  98. Nia
  99. Marvina
  100. Muira

Kennst Du  noch andere Irische Mädchennamen? Schreib mir unbedingt einen Kommentar, welcher weibliche Vorname noch auf der Liste fehlt!

Die komplette Übersicht an Vornamen für Mädchen findest Du hier: https://magazin.rubbelbatz.de/baby/vornamen/maedchen/



Bild:

©Roman Yanushevsky / bigstockphoto.com

Irische Mädchennamen auf Pinterest merken: 

100 Irische Mädchennamen: Hitliste & Vorschläge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.