100 Friesische Mädchennamen: Hitliste & Vorschläge

Friesische Mädchennamen gehören zu den schönsten und außergewöhnlichsten Mädchennamen, die Du Deiner kleinen Tochter geben kannst. Das Friesische ist eine der ältesten indogermanischen Sprachen, die heute nur noch von wenigen tausend Menschen in Norddeutschland und den Niederlanden gesprochen wird. Das Leben an der See prägt die friesische Identität, sie sind ein selbstbewusstes und durchsetzungsfähiges Volk und stolz darauf, anders als der Rest Europas, schon seit Karl dem Großen frei und selbstbestimmt zu sein. Die Vornamen der Friesen (sowohl ostfriesisch, als auch nordfriesisch) sind kurz, knapp und einprägsam.

Ursprung friesischer Mädchennamen

Manche der Vornamen stammen ursprünglich aus anderen Sprachen und sind als friesische angepasst worden, andere sind ganz eigene plattdeutsche Namensschöpfungen. In Rieke oder Rika (die Reiche und Schöne) beispielsweise sind typisch norddeutsche Mädchennamen wieder zu erkennen.

Fee (die Glückliche) stammt von dem lateinischen Jungennamen Felix ab, Alea (die Redegewandte) vom griechischen Eulalia, Jenne (die Gottbegnadete) vom ebenfalls griechischen Johanna.

Rein friesische Vornamen für Mädchen sind beispielsweise:

  • Famke (im Friesischen „kleines Mädchen“)
  • Fokka (fries. „Volk“)
  • Imea (fries. „Erde, Welt“)
  • Rensche

Nicht nur wegen ihrer Kürze und Einprägsamkeit sind beliebte weibliche Vornamen aus dem Friesland auf dem Vormarsch und werden bald zum richtigen Trend werden. Besonders außerhalb von Norddeutschland dürften ausgefallene friesische Mädchennamen noch eine ganze Weile als seltene und außergewöhnliche Mädchennamen gelten und auffallen.

Eltern möchten für ihre Kinder natürlich einen Kindervornamen finden, mit dem sie ihr Leben lang glücklich sein können. Friesische Vornamen sind solche Namen.

Es gibt wunderschöne Mädchennamen, die bei einem Baby zauberhaft klingen, bei einer Erwachsenen nicht mehr. Sötje (die Süße) ist selbstverständlich reizend für ein kleines Mädchen, klingt aber, weil die Bedeutung nicht auf den ersten Blick ersichtlich ist, auch noch bei einer Topmanagerin interessant.

Top-100-Liste: Friesische Mädchennamen

    1. Neele
    2. Talida
    3. Alea
    4. Zwanette
    5. Anke
    6. Witta
    7. Hanke
    8. Gesina
    9. Ineke
    10. Wieta
    11. Weike
    12. Inse
    13. Rikea
    14. Silja
    15. Elka
    16. Uda
    17. Jalina
    18. Amke
    19. Tilke
    20. Fentje
    21. Niesina
    22. Enna
    23. Fenni
    24. Janneke
    25. Iska
    26. Gertje
    27. Silke
    28. Foline
    29. Gerke
    30. Kea
    31. Hiltje
    32. Wenda
    33. Tjara
    34. Elke
    35. Gebba
    36. Nela
    37. Rixa
    38. Mareka
    39. Dorte
    40. Heidine
    41. Mena
    42. Griet
    43. Antina
    44. Aleka
    45. Fenna
    46. Suna
    47. Gretje
    48. Jorike
    49. Okkea
    50. Antja
    51. Maike
    52. Stine
    53. Heike
    54. Meike
    55. Tomma
    56. Alida
    57. Eska
    58. Frauke
    59. Sinja
    60. Rima
    61. Josina
    62. Martje
    63. Anneke
    64. Gesche
    65. Lymke
    66. Wiebe
    67. Wilka
    68. Onka
    69. Tietje
    70. Dede
    71. Tadine
    72. Jeneke
    73. Janna
    74. Gerrit
    75. Svantje
    76. Ilka
    77. Rieke
    78. Deda
    79. Tommelena
    80. Jantje
    81. Gesa
    82. Jorina
    83. Jannika
    84. Tinea
    85. Maie
    86. Selke
    87. Isrun
    88. Tialda
    89. Jella
    90. Wiebke
    91. Jurina
    92. Berrit
    93. Maren
    94. Marieke
    95. Ilske
    96. Eske
    97. Matta
    98. Jorinde
    99. Imke
    100. Geske

Kennst Du  noch andere friesische Mädchennamen? Schreib mir unbedingt einen Kommentar, welcher weibliche Vorname noch auf der Liste fehlt!

Bild:

©stephm2506 - bigstockphoto.com

Friesische Mädchennamen auf Pinterest merken: 

100 Friesische Mädchennamen: Hitliste & Vorschläge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.