finnische jungennamen


Finnische Jungennamen klingen für deutsche Ohren oft exotisch und dadurch interessant. Manche männliche Vornamen aus Finnland kommen Dir allerdings mit Sicherheit vertraut vor, wenn auch nur in ähnlicher Form – zum Beispiel sind die Namen „Luukas“ und „Markku“ ganz offensichtlich mit „Lukas“ und „Mark“ verwandt. Das heißt, manche Jungennamen werden im Finnischen einfach anders geschrieben und eventuell auch anders ausgesprochen als in Deutschland. Vielleicht ist gerade das eine gute Option, um einen bekannten Namen zu wählen, der doch selten ist?

In den letzten Jahren werden vor allem kurze Namen aus Finnland und ganz Skandinavien in Deutschland immer beliebter. Einige männliche finnische Vornamen sind auch aus Kinderbüchern, Krimis oder Sagen bekannt.

Einige der Vornamen sind auch in anderen skandinavischen Ländern verbreitet oder erinnern an russische Jungennamen. Wenn Du Finnische Vornamen für Jungs suchst, findest Du hier eine Liste mit meinen Favoriten.

Top 100 Liste: Finnische Jungennamen

  1. Heikki
  2. Finn-Ole
  3. Mika
  4. Matti
  5. Yanis
  6. Hannu
  7. Kai
  8. Henrikki
  9. Yannick
  10. Kimi
  11. Ville
  12. Erkki
  13. Birko
  14. Thore
  15. Markku
  16. Keke
  17. Josa
  18. Aku
  19. Aleksi
  20. Jukka
  21. Taisin
  22. Thure
  23. Veikko
  24. Seppo
  25. Aatos
  26. Lauri
  27. Nicholas
  28. Christoph
  29. Tuomas
  30. Ramon
  31. Taavi
  32. Otso
  33. Pejo
  34. Joko
  35. Mauri
  36. Tammo
  37. Tauno
  38. Eldar
  39. Roni
  40. Jonne
  41. Aarne
  42. Kalle
  43. Tjark
  44. Joonas
  45. Bernd
  46. Viljo
  47. Petter
  48. Vikas
  49. Chrisander
  50. Aimo
  51. Simo
  52. Oskari
  53. Rajko
  54. Harri
  55. Ukko
  56. Janne
  57. Nikko
  58. Eino
  59. Timo
  60. Jalo
  61. Viljami
  62. Väinö
  63. Aki
  64. Ilkka
  65. Jesse
  66. Yrjö
  67. Jari
  68. Maris
  69. Rauno
  70. Vilhelm
  71. Isko
  72. Untamo
  73. Kaleva
  74. Jooseppi
  75. Limari
  76. Pasi
  77. Eddi
  78. Martti
  79. Jaan
  80. Niilo
  81. Nuka
  82. Olavi
  83. Samu
  84. Patrik
  85. Paavo
  86. Saku
  87. Kasperi
  88. Lenni
  89. Armas
  90. Dörg
  91. Mikko
  92. Onni
  93. Krisu
  94. Jarmo
  95. Flinn
  96. Jere
  97. Luukas
  98. Lari
  99. Leevi
  100. Pekka

Eure Tipps aus den Kommentaren, welcher Finnischer Vorname für Jungs noch gefehlt hat:

  • Eero
  • Jori
  • Kari
  • Jorma
  • Tommi
  • Tero

Kennst Du  noch andere Finnische Jungennamen? Schreib mir unbedingt einen Kommentar, welcher männliche Vorname noch auf der Liste fehlt?

Bild:

© Tatyana_Tomsickova / bigstock.com


Finnische Jungenamen auf Pinterest merken: 

100 männliche Vornamen aus Finnland


2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.