Baby, Gesundheit & Pflege

Wundschutzcreme Test: Alles, nur nicht Penaten Creme!

Wundschutzcreme Test

Zwei von drei Kindern, so die Schätzung, haben im Laufe ihrer Wickelzeit mit Windeldermatits zu kämpfen. Gemeint ist damit in der Umgangssprache ein „wunder Po“ beim Baby, der verschiedene Ursachen haben kann. Solange sich nicht zusätzlich eine Bakterieninfektion eingeschlichen hat, kann eine Wundschutzcreme für Babys gut helfen.

Im Wundschutzcreme Test der ÖKO-Test (Jahrbuch Kleinkinder 2018) haben die meisten der 20 getesteten Produkte überzeugt – nur die Penaten Creme fiel mit einem „mangelhaft“ durch.

Das Ergebnis vom Wundschutzcreme Test der ÖKO-Test

15 der Wundschutzcremes im Test erhielten ein „Sehr Gut“ in der Gesamtwertung und bezüglich ihrer Inhaltsstoffe.

Folgende Produkte kannst Du darum jederzeit kaufen und für den sensiblen und wunden Po Deines Babys verwenden:

Diese Wundschutzcreme-Produkte haben alle das Prädikat SEHR GUT erhalten

  • Lavera Baby & Kinder Sensitiv Wundschutzcreme
  • Töpfer Babycare Wundschutzcreme
  • Weleda Baby Derma weiße Malve Wundschutzcreme
  • Elkos Baby-Wundschutzcreme (Edeka)
  • Hipp Baby Sanft Panthenol & Zink Wundschutzcreme
  • K-Classic Baby Wundschutzcreme (Kaufland)
  • Penaten Baby Ultra Sensitiv Wundschutzcreme
  • Ream 4 Your Baby Wundschutzcreme
  • Seba Med Baby & Kind Wundschutzcreme
  • Wunderbärchen Baby-Wundschutzcreme
  • Babydream Extra Sensitive Panthenol Wundschutzcreme (Rossmann)
  • Babylove Ultra Sensitive Panthenol Wundschutzcreme (dm)
  • Beauty Baby Beruhigende WundschutzCreme (Müller)
  • Bübchen Calendula Wundschutz Creme
  • Bübchen Wundschutz Spray

Meine Empfehlung

Ich nutze sehr gerne die Produkte von WELEDA und würde deshalb als erstes die Weleda Baby Derma Weiß Malve Windelcreme kaufen. Aber Achtung, mir ist aufgefallen, dass die Windelcreme auf Amazon aktuell verhältnismäßig teuer zu haben ist. Billiger habe ich sie auf Apo-Rot entdeckt. Vergleichen lohnt sich also immer.

Weleda Weisse Malve Babycreme, 50 ml*
Weleda Weisse Malve Babycreme, 50 ml
Preis: € 6,32
Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* Zuletzt aktualisiert am 23. October 2018 um 15:46 . Alle hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Welche Inhaltsstoffe wurden beim Wundschutzcreme Test festgestellt?

Die meisten Wundschutzcremes für Babys arbeiten mit dem Wirkstoff  Zinkoxid (Zinc Oxide), der entzündungshemmend und heilungsfördernd wirkt. Außerdem schützt er die Haut gegen weiteres Austrocknen.


Außerdem werden Ringelblumenextrakt, Kamillenblütenextrakt, Panthenol / Dexpanthenol und Nachtkerzenöl eingesetzt, um die Heilung zu fördern. 

Warum hat die PENATEN Creme im Testergebnis mit „mangelhaft“ abgeschnitten?

Die klassische Penaten Creme in der Metalldose dagegen, wie ich sie schon von meinen Großeltern kenne, wies zu viele Mängel auf und erhielt darum ein „mangelhaft“ in der Gesamtwertung, wie auch bei den Inhaltsstoffen. Denn tatsächlich enthält die Penaten Creme nicht nur Parfüm, sondern auch möglicherweise schädliche Erölprodukte/Parafine/Silikone und Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH).

Parfüm sollte in Wundschutzcremes für Babys nie enthalten sein, denn die wunde Babyhaut ist ohnehin bereits gereizt und durchlässiger für bedenkliche Inhaltsstoffe. Parfüm kann sie zusätzlich reizen und belasten – und ist zudem völlig unnötig. Die Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) können unter Umständen krebserregende Stoffe enthalten, die über die aufgequollene Haut unmittelbar auf den Organismus des Babys übertreten können. Ob es sich um krebserregende MOAH handelt, konnte im Test allerdings nicht nachgewiesen werden.


Wie wende ich eine Baby-Wundschutzcreme richtig an?

Neben der Auswahl einer schadstoffarmen Creme gibt es tatsächlich noch einige weitere Dinge, die Du wissen solltest. Diese Ratschläge solltest Du kennen, wenn Du Wundschutzcreme benutzen willst:

  • Wundschutzcremes helfen nur, wenn die Haut wund ist, nicht aber, wenn sie bereits entzündet ist. (Bei einer Infektion oder Windelsoor solltest Du einen Arzt aufsuchen.)
  • Auf gesunde Babyhaut solltest Du nicht prophylaktisch Wundschutzcreme schmieren. Diese kommt nur zum Einsatz, wenn die Haut wirklich wund ist.
  • Es reicht, die Creme dünn aufzutragen, sodass die Haut auch noch atmen kann.
  • Überschüssige Wundschutzcreme solltest Du beim nächsten Mal Wickeln entfernen.

Warum Wegwerf-Windeln die Windeldermatits fördern?

Ein wunder Babypopo ist ein sehr modernes Problem. Genauer, eins der westlichen Kulturen, in denen der Babypo in super-saugfähige und dichte Windeln gepackt wird. Denn diese sind mittlerweile so saugfähig, dass sie oft viele, viele Stunden anbleiben, ohne gewechselt werden zu müssen.

Auch enthalten moderne Wegwerf-Windeln immer sogenannte Superabsorber. Das sind Chemikalien, die ein Vielfaches ihres Eigengewichts an Flüssigkeit aufnehmen können. Wer das schon einmal beobachtet hat, kann sich wahrscheinlich vorstellen, dass diese Superabsorber nicht nur Urin aufnehmen, sondern auch der Haut Flüssigkeit entziehen können, sobald die Hautbarriere etwas durchlässig wird.

>> Hier sind übrigens die Ergebnisse des Windeltests mit den besten Wegwerf-Windeln auf dem Markt.

Zudem sind Wegwerfwindeln einfach nicht atmungsaktiv genug. So kommt über viele Stunden, teils sogar den ganzen Tag, viel zu wenig Luft an die zarte Babyhaut. Diese braucht aber Sauerstoff, um ihre normale Funktion und Heilungsvorgänge ausführen zu können.

Am besten wäre es also, wir könnten auf die Wegwerfwindeln und damit auch auf die Wundschutzcremes gänzlich verzichten. Das ist zum Glück nicht unmöglich. Immer mehr Eltern greifen heute wieder auf verschiedene Systeme von Stoffwindeln zurück. Es gibt sogar Familien, die gänzlich ohne Windeln auskommen und ihr Baby „windelfrei“ erziehen.

Ich habe übrigens selber sehr viele Stoffwindeln getestet und kann sie nur jedem empfehlen. Wenn Du neugierig bist, zeige ich Dir gerne auf meinem privaten Blog, welche Stoffwindeln wir zuhause benutzt haben wie gut sie sind. Auch mit „windelfrei“ habe ich meine Erfahrungen gesammelt.

Was ist „windelfrei“?

Was in vielen Kulturen bis heute ganz natürlich ist, erscheint in europäischen Ländern fast wie Kindesvernachlässigung: Die Eltern halten ihre Babys einfach über ein Schüsselchen oder die Toilette, wenn sie ausscheiden müssen.

Tatsächlich, und das würde ich nicht sagen, wenn ich es nicht aus eigener Erfahrung wüsste, handelt es sich dabei um ein sehr bedürfnisorientierte und fürsorgliche Form der Kommunikation mit dem Baby. Windelfrei heißt auf Englisch darum auch „elimination communication“.

Lass Dein Kind ruhig auch mal ohne Windeln sein

Aber auch, wenn Du auf Einmalwindeln nicht verzichten möchtest, kannst Du die Haut Deines Babys unterstützen, indem Du es möglichst oft ohne Windel strampeln lässt. Das geht zu Hause wirklich gut, indem Du es einfach auf eine wasserdichte Unterlage legst. Wenn es im Raum kalt ist, solltest Du das vielleicht unter dem Heizstrahler des Wickeltisches tun.

Fazit: Wundschutzcremes helfen im Notfall

Auch wenn wir im Idealfall einen wunden Po unserer Babys gänzlich vermeiden könnten, ist das für die wenigsten Eltern eine Option. Dann helfen Wundschutzcremes tatsächlich weiter und können schon innerhalb weniger Stunden eine Verbesserung des Hautbildes erzielen.

Bei der Wahl der richtigen Wundschutzcreme kannst Du eigentlich nicht viel falsch machen – solange Du nicht die Penaten Creme kaufst. Denn diese ist im Wundschutzcreme Test der ÖKO-Test gnadenlos durchgefallen. Sie enthält mehrere Stoffe, die auf Babyhaut nichts zu suchen haben.


Auf Pinterest merken: 

Wundschutzcreme Test: Alles, nur nicht Penaten Creme!

Summary
Review Date
Reviewed Item
Wundschutzcreme Test
Author Rating
51star1star1star1star1star

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate Links (Werbelinks). Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht und es entstehen für dich keine Nachteile.




Vorheriger BeitragNächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.