Gesundheit & Pflege

Milchschorf beim Baby – Infos & Tipps zu Behandlung, Entfernung und Vorbeugung

Milchschorf beim Baby - Infos & Tipps zu Behandlung, Entfernung und Vorbeugung
Milchschorf beim Baby - Infos & Tipps zu Behandlung, Entfernung und Vorbeugung

Umganssprachlich heißt es schnell, jemand hätte als Baby Milchschorf gehabt. Tatsächlich ist damit aber in den allermeisten Fällen harmloser Kopfgneis gemeint. Denn echter Milchschorf ist eine ernstzunehmende Hautveränderung, die ein Baby auch in seinem Wohlbefinden beeinträchtigt. Wie Du den Unterschied zwischen Milchschorf und Kopfgneis erkennst und was Du gegen Milchschorf beim Baby tun kannst, habe ich hier zusammengefasst.

Was ist Milchschorf?

Bei Milchschorf handelt es sich um eine entzündliche Veränderung, die vor allem auf der Kopfhaut von Säuglingen und Kleinkindern auftreten kann und eine frühe Form der Neurodermitis darstellt. Da die betroffenen Hautstellen optisch an eingetrocknete Milch erinnern, wurde diese Hauterkrankung als Milchschorf bezeichnet.

Merkmale und Symptome

Wie sieht Milchschorf aus und woran erkenne ich ihn?

Erkennbar ist diese Erkrankung an einer geröteten und juckenden Kopfhaut auf der sich teilweise nässende Knötchen aber auch gelbbraune und schuppige Krusten bilden. Sie können sich bis zu den Augenbrauen und Wangen hin ausbreiten.

Unterschiede zwischen Milchschorf und Kopfgneis

Milchschorf
Kopfgneis
Hautschuppen Feste Konsistenz, leicht gelb bis braun Weiche Konsistenz, eher fettig, gelb-bräunlich
Rötungen Haut unter Krusten rötlich entzündet, z.T. nässend Kaum Rötungen
Auftreten meist ab. 3 Monat meist bis zum 3. Monat
Juckreiz stark bis sehr stark kaum bis leicht
Folgen Aufgekratzte Stellen und beeinträchtigter Schlaf kaum bis keine
Maßnahmen Ärztliche Maßnahmen gegen Juckreiz und Krustenentfernung Krustenentfernung

Ab wann können Babys Milchschorf bekommen?

Bei Babys tritt die Hautveränderung meist ab dem dritten Lebensmonat auf. Auch ein späteres erstmaliges Auftreten von Milchschorf ist nicht ausgeschlossen. Ist die Hautkrankheit bereits im Säuglingsalter aufgetreten, besteht ein höheres Risiko, daran erneut in Form von Neurodermitis zu erkranken bzw. später Heuschnupfen oder Asthma-Bronchiale zu entwickeln.

Wie lange bleibt Milchschorf?

Milchschorf kann in verschiedener Intensität auftreten und unterschiedlich lange benötigen, um auszuheilen. Das bedeutet, er kann innerhalb von nur wenigen Monaten abheilen, es kann aber auch Jahre dauern.

Ursachen

Warum entsteht Milchschorf?

Warum genau Milchschorf entsteht konnte noch nicht sicher geklärt werden. Sicher ist allerdings, dass eine erbliche Veranlagung für Neurodermitis vorhanden sein muss. Es gibt aber durchaus medizinische Auffälligkeiten, die als Ursache eingestuft werden können, da diese bei allen Betroffenen auftreten. So besteht zum Beispiel eine erhöhte Konzentration an Antikörpern in Form von Immunglobulinen im Blut. Diese Antikörper sind an der Entstehung von Allergien beteiligt. Eine weitere Ursache für die Entstehung kann eine gestörte Barrierefunktion der Haut sein. Durch diese Störung arbeiten die Schweiß- und Talgdrüsen nicht richtig, wodurch die Haut empfindlicher und trockener wird. Des Weiteren kann die Erkrankung durch eine Störung im Nervensystem verursacht werden, durch die die Babys auf Reizstoffe oder Hitze empfindlicher reagieren.




Behandlung

Was kann ich gegen Milchschorf tun?

Wenn Dein Baby an dieser Erkrankung leidet, solltest Du zuerst den zuständigen Kinderarzt oder einen Dermatologen aufsuchen. So kann die Behandlung ganz individuell abgestimmt werden. In der Regel wird ein entzündungshemmendes Medikament verschrieben, wie zum Beispiel eine kortisonhaltige Creme oder Cortison in Tablettenform. Damit sich der Ausschlag durch Kratzen nicht verschlimmert, wird meistens noch ein Antiallergikum bzw. Antihistaminikum verschrieben. Diese hemmen den durch den Botenstoff Histamin ausgelösten Juckreiz.

Manche Eltern nutzen auch homöopathische Mittel oder Heilpflanzen, um die Verkrustungen zu lindern. So soll Johanniskrautöl, Teebaumöl oder Nachtkerzenöl gegen die trockene Haut helfen. Auch ein Sud aus Stiefmütterchenkraut, Schwertlilienblättersaft, oder die Anwendung von Aloe vera, Braunwurz, Kamille, Lavendel, Ringelblume, Salbei oder Stiefmütterchen soll gegen Juckreiz und Hautverkrustungen wirksam sein. In Globuliform empfehlen Heilpraktiker Mezereum C 30 oder das Schüssler-Salz Nr.22 (Calcium carbonicum).

Wir empfehlen Dir
Schuessler Salz Nr.22 - Calcium carbon. D12 - Globuli 20 g, laktosefrei
Schuessler Salz Nr.22 - Calcium carbon. D12 - Globuli 20 g, laktosefrei*
von senagold Naturheilmittel GmbH
  • Schüßler Salz Nr.22 Calcium carbon. (Biochemie nach Dr. Schüßler)
  • Das Ergänzungsmittel für die Konstitution
  • laktosefrei, glutenfrei, alkoholfrei
 Preis: € 6,75 Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* Zuletzt aktualisiert am 13. December 2018 um 18:32 . Alle hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.
Mezereum C 30 Globuli 10 g
Mezereum C 30 Globuli 10 g*
von DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG
  • 10 g Globuli
  • apothekenpflichtig
  • PZN: -2927534
 Preis: € 12,20 Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* Zuletzt aktualisiert am 13. December 2018 um 18:31 . Alle hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Muss ich wegen Milchschorf zum Arzt?

Grundsätzlich solltest Du Dein Kind bzw. seine Symptome beobachten. Sind auf der Kopfhaut zwar Schuppen vorhanden, von denen sich das Kind aber nicht gestört fühlt, handelt es sich höchstwahrscheinlich um harmlosen Kopfgneis. Ist das Baby weinerlich, schreit es und ist unruhig, solltest Du besser einen Arzt aufsuchen, da sich Milchschorf auch zu einer Neurodermitis entwickeln kann.

Entfernen

Ist es gefährlich, Milchschorf zu entfernen?

Wenn Eltern die Verkrustungen ohne Absprache mit dem Arzt einfach entfernen oder – noch schlimmer – abkratzen, kann dies die Erkrankung verschlimmern und im schlimmsten Fall zu weiteren Entzündungen führen. Daher sollte dies nie in Eigenregie erfolgen.

Wenn die Haut entzündet ist, nässt und sehr stark juckt, kann sich ordnungsgemäßes Entfernen der Schuppen sogar positiv auswirken. Bitte konsultiere dafür unbedingt einen Arzt und sprich mit ihm geeignete Vorgehen ab. Denn dann kann die Haut wieder atmen und an der Luft schneller heilen. Eine dicke Schuppenkruste kann Entzündungen eventuell Schutz bieten, sodass sie sich noch verschlimmern.

Wie kann ich Milchschorf entfernen oder lösen?

Ohne eine Vorbehandlung oder mit den Fingernägeln darf der Schorf auf keinen Fall entfernt werden. Das A und O ist die richtige Vorbehandlung. Dazu wird Öl auf den Kopf des Kindes einmassiert, um es über mindestens drei Stunden oder besser noch über Nacht einwirken zu lassen. Geeignet sind Olivenöle, ein Babyöl ohne Konservierungs- und Duftstoffe, Kokosfett oder schuppenlösende Mittel wie zum Beispiel Loyon. Letzteres ist frei verkäuflich in Apotheken erhältlich. Nach der Einwirkzeit wird das Öl oder das schuppenlösende Mittel mit einem milden Babyshampoo ausgewaschen. Die restlichen Schuppen können dann vorsichtig mit einer Babybürste ausgebürstet werden.

Wir empfehlen Dir
Loyon bei schuppigen Hauterkrankungen, 15 ml
Loyon bei schuppigen Hauterkrankungen, 15 ml*
von G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG
 Preis: € 11,48 Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* Zuletzt aktualisiert am 13. December 2018 um 18:31 . Alle hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.
Sorion Shampoo 200 ml – Auch zur Kopfhautpflege bei Schuppenflechte und Neurodermitis mit Kokosöl, Neem, Rubia Cordifolia, Kurkuma und Wrightia tinctoria
Sorion Shampoo 200 ml – Auch zur Kopfhautpflege bei Schuppenflechte und Neurodermitis mit Kokosöl...*
von Sorion
  • Spezielle Kopfhautpflege auch bei Psoriasis Vulgaris, Juckreiz und Ekzemen
  • Durch die speziell ausgewählten, hochwertigen natürlichen Inhaltsstoffe Neem, Gelbwurz, Färberwurzel, Sweet Indrajao und Kokosnussöl in ayurvedischer Qualität besonders pflegend
  • Der optimale Pflegeeffekt wird erzielt bei täglicher Anwendung in Kombination mit Sorion Head Fluid
Prime Preis: € 29,22 Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* Zuletzt aktualisiert am 13. December 2018 um 18:31 . Alle hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.
Sorion Creme – bei Schuppenflechte, Neurodermitis, trockener Haut und Ekzemen zur intensiven Hautpflege (50 g)
Sorion Creme – bei Schuppenflechte, Neurodermitis, trockener Haut und Ekzemen zur intensiven Hautp...*
von Sorion
  • Freiverkäufliche und rezeptfreie Repair Creme für juckende, trockene und schuppige Haut; Auch zur therapiebegleitenden Pflege bei Psoriasis, Neurodermitis, Juckreiz, Akne und Ekzemen
  • Pflegecreme mit hochwertigen ayurvedischen Pflanzenextrakten und -ölen aus Neem, Kurkuma, Manjistha, Sweet Indrajao und Kokosnuss
  • Von Fachärzten des Dermatest-Labors mit der Bestnote Sehr gut ausgezeichnet
Prime Preis: € 17,90 Zum Produkt*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* Zuletzt aktualisiert am 13. December 2018 um 18:31 . Alle hier angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Vorbeugen

Wie kann ich Milchschorf vorbeugen?

Der Erkrankung liegt leider eine erbliche Veranlagung zugrunde, sodass Du ihr nicht vorbeugen kannst. Das Risiko, dass sich daraus eine Neurodermitis entwickelt, kann durch richtiges Verhalten aber verringert werden. So wirkt sich das Stillen über mehrere Monate hinweg positiv auf die Hautgesundheit des Kindes aus und der Verzicht auf Nikotin. Auch eine ausgewogene, allergenarme Ernährung, ist ratsam.

Was kann ich tun, damit sich das Kind nicht ständig kratzt?

Damit sich das Kind nicht ständig kratzt, kann der Arzt, wie bereits kurz erwähnt, Antihistaminika verschreiben. Diese können vor allem nachts oder bei akuten Schüben sehr hilfreich sein. Ein altbewährtes Mittel sind außerdem feuchte, kühle Umschläge, die aber nicht zu kalt sein dürfen, damit das Kind nicht unterkühlt. Des Weiteren solltest Du die Fingernägel Deines Babys kurz halten, damit es sich nicht verletzen kann. Viele Eltern streifen Handschuhe oder Söckchen über die Hände des Babys, insbesondere beim Einschlafen, um weitere Verletzungen zu vermeiden. Es gibt auch Overalls, die bereits mit angenähten Handschuhen versehen sind.

Häufige Fragen zu Milchschorf

Wie viele Babys und Kinder bekommen Milchschorf?

Bei rund 10 Prozent aller Säuglinge und Kleinkinder tritt diese Erkrankung auf.

Kann man Milchschorf erben?

Eine direkte Vererbung findet nicht statt, aber die Veranlagung dazu ist erblich. Trotzdem müssen noch weitere Faktoren wie Allergene, Stress oder Infekte vorhanden sein.

Tritt Milchschorf noch an anderen Körperstellen als den Kopf auf?

Betroffen sein können nicht nur der Kopf, sondern auch das Gesicht insbesondere im Bereich der Wangen, der Stirn und hinter den Ohren. Manchmal tritt es auch im Windelbereich oder an den Beinen und Armen auf.

Woher kommt der Name Milchschorf

Beschrieben wurde diese Erkrankung zum ersten Mal in 1794 und zwar von Johann Ernst Wichmann. Er hat dieser Erkrankung auch den Namen gegeben, da der Schorf ihn an eingetrocknete und angebrannte Milch erinnert hat.

Ist Milchschorf eine Form der Neurodermitis?

Die Erkrankung kann lediglich ein Vorbote für Neurodermitis sein. Manche Kinder entwickeln daraus eine Neurodermitis.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate Links (Werbelinks). Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht und es entstehen für dich keine Nachteile.




Vorheriger BeitragNächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.